Dandolo [2]


Dandolo [2]

Dandolo, Vincenzo, Graf, Dalmatier, gest. 1819 zu Varese, franz.-ital. Beamter, Schriftsteller über Landwirthschaft u. Seidezucht. Sein Sohn Tullio D., geb. 1801, ist Reiseschriftsteller über Italien und die Schweiz.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dandolo — is an Italian surname and may refer to One of 3 Doges of Venice: Enrico Dandolo, 41st Doge Francesco Dandolo, 52nd Doge Andrea Dandolo, 54th Doge Two Risorgimento fighters Enrico Dandolo (patriot) Emilio Dandolo Andrea Dandolo (admiral), Venetian …   Wikipedia

  • DANDOLO (E.) — DANDOLO ENRICO (1108 env. 1205) Issu d’une famille restée assez obscure jusqu’au XIe siècle, Enrico Dandolo n’apparaît dans l’histoire vénitienne qu’en 1155: il est alors giudice et semble fait pour les seconds rôles. La crise orientale qui… …   Encyclopédie Universelle

  • Dandolo — (izg. dándolo) DEFINICIJA stara venecijanska obitelj čiji članovi u 12. i 13. st. zauzimaju najviše crkvene i državne položaje 1. Andrea (o.1307 1354), povjesničar i zadnji venecijanski dužd obitelji Dandolo; njegovi Annales važan su izvor za hrv …   Hrvatski jezični portal

  • Dandŏlo — Dandŏlo, eine der 12 venetianischen Familien, die den ersten Dogen wählten. Berühmt darunter sind: I. Dogen von Venedig: 1) Enrico, geb. um 1108, ging 1173 als Gesandter nach Constantinopel u. wurde angeblich vom griechischen Kaiser Manuel… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dandŏlo [1] — Dandŏlo, eine der zwölf vornehmsten venezianischen Familien, von deren Angehörigen besonders bemerkenswert sind: 1) Enrico, Gründer der Herrschaft Venedigs über das Mittelmeer, geb. um 1108, gest. 1. Juni 1205, ward, als er 1172 als Gesandter… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dandŏlo [2] — Dandŏlo, 1) Vincenzo, Graf, Chemiker und Agronom, geb. 26. Okt. 1758 in Venedig, gest. 12. Dez. 1818, studierte in Padua, errichtete in Venedig ein Lehrinstitut, war später Mitglied des Großen Rates der Zisalpinischen Republik, dann fünf Jahre… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dandólo — Dandólo, venet. Familie; berühmtestes Mitglied Enrico D., geb. um 1108, 1192 zum Dogen erwählt, Begründer der Herrschaft Venedigs über das Mittelmeer, eroberte als Führer des vierten Kreuzzugs 13. April 1204 Konstantinopel und errichtete das. das …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dandolo [1] — Dandolo, eines der ältesten venetian. Geschlechter, das der Republik 4 Dogen gab. Der erste, Enrico D., 1192 zum Dogen gewählt, gest. 1205, richtete mit Papst Innocenz III. den Kreuzzug von 1203 gegen Konstantinopel und verschaffte Venedig die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Dandolo —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. armes de la famille Dandolo …   Wikipédia en Français

  • Dandolo — Wappen der Dandolo Dandolo ist der Name einer venezianischen Adelsfamilie, die vor allem im 13. und 14. Jahrhundert großen politischen Einfluss ausübte und mehrere Dogen stellte. Bedeutende Vertreter sind: Andrea Dandolo (Admiral) († 1298),… …   Deutsch Wikipedia