Fries [1]


Fries [1]

Fries, Jakob Friedrich, geb. 1773 zu Barby, lehrte seit 1801 Philosophie in Jena, 1805–16 zu Heidelberg, alsdann wieder zu Jena, wo er wegen Theilnahme am Wartburgfeste u. wegen seiner polit. Richtung für einige Zeit suspendirt, 1824 Prof. der Physik und Mathematik, endlich 1842 Mitredacteur der Jenaer allg. Literaturzeitung wurde und 1843 st. F. war ein fruchtbarer u. vielseitiger Schriftsteller (»Ueber die Gefährdung des Wohlstandes und Charakters der Deutschen durch die Juden« 1816; »Vom deutschen Bund u. deutscher Staatsverfassung« 1817; »Julius und Evagoras oder über die Schönheit der Seele« 1822; »Populäre Vorlesungen über die Sternkunde«, 2. Aufl. 1833) u. wurde am berühmtesten durch seine philos. Leistungen. Von Kant ausgehend, versuchte er eine »Neue Kritik der Vernunft« (Heidelberg 1807) und trat gegen Fichte und Schelling auf, indem er die Anthropologie als Fundamentalwissenschaft der gesammten Philosophie und mit Jakobi den Glauben als ahnungsvolles Erkennen der ewigen Wahrheiten betrachtete. Außer Abhandlungen in die Studien von Kreuzer und Daub u. in Schmids psycholog. Archiv schrieb er »Wissen, Glaube u. Ahnung« Jena 1805; ein »System der Logik«, der »Metaphysik« u.a.m.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fries — can refer to: People*Fries, member of an ethnic minority in the Netherlands, see Frisians and Friesland*Elias Magnus Fries (1794 1878), botanist *Thore M. Fries (1832 1913), botanist, son of Elias Fries *Robert Elias Fries (1876 1966), botanist,… …   Wikipedia

  • Fries — 〈m. 1〉 1. flauschähnliches, gerautes Wollgewebe 2. 〈Arch.〉 waagerechter ornamentaler od. figürlicher Zierstreifen zur Gliederung od. zum Schmuck einer Wand [<frz. frise, eigtl. „krause Verzierung“ <mlat. frisium „Franse, Zipfel“ <fränk.… …   Universal-Lexikon

  • Fries [1] — Fries, im allgemein ästhetischen Sinne die Vermittelung einer Fläche mit einer ihrer Begrenzungslinien durch Einschaltung einer schmalen oder »linearen« Fläche; in der Architektur der schmale Flächenstreifen zwischen einer größern Wandfläche und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fries — puede referirse a: Elias Magnus Fries, biólogo de Suecia. Jakob Friedrich Fries, filósofo, físico y matemático de Alemania. Fries, localidad en Estados Unidos Esta página de desambiguación cataloga artículos relacionados con el mism …   Wikipedia Español

  • Fries [1] — Fries, jener langgestreckte Bauteil, der sich zwischen Architrav und Kranzgesimse der antiken Bauten befindet und bei freistehenden Bauten rings um das Gebäude läuft. Die architektonische Behandlung und Ausschmückung des Frieses pflegt in jedem… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Fries — Fries, VA U.S. town in Virginia Population (2000): 614 Housing Units (2000): 337 Land area (2000): 0.647796 sq. miles (1.677783 sq. km) Water area (2000): 0.163542 sq. miles (0.423572 sq. km) Total area (2000): 0.811338 sq. miles (2.101355 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Fries, VA — U.S. town in Virginia Population (2000): 614 Housing Units (2000): 337 Land area (2000): 0.647796 sq. miles (1.677783 sq. km) Water area (2000): 0.163542 sq. miles (0.423572 sq. km) Total area (2000): 0.811338 sq. miles (2.101355 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • fries — [ fraız ] noun plural FRENCH FRIES …   Usage of the words and phrases in modern English

  • fries — ☆ fries [frīz ] pl.n. [Informal] short for FRENCH FRIES …   English World dictionary

  • Fries [1] — Fries, 1) das Gebälk antiker Bauwerke, welches auf dem Architrav ruht u. nach außen das Hauptgesims, nach innen die Steinbalken der Hallendecke trägt. Da die Vorderfläche mit Sculpturen u. Reliefs geschmückt zu werden pflegte, so nannten die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fries [2] — Fries, grobes u. ungeschornes, von geringer Landwolle gewebtes, wenig gewalktes u. nicht gepreßtes Zeug, zu Bett u. Pferdedecken, zu Unterröcken etc.; es gibt einfachen u. geköperten, breiten u. schmalen, groben (gekräuselten) u. seinen F …   Pierer's Universal-Lexikon