Lachs


Lachs

Lachs (Salmo), Gattung Fische aus der Ordnung der Bauchweichflosser mit 10–12 Kiemenstrahlen u. einer Fettflosse über der Afterflosse, theils Süßwasser- theils Meerfische, einige beides zugleich, indem sie zur Laichzeit aus dem Meer in die Flüsse steigen, alle mit delikatem Fleisch. Der L. oder Salm (s. salar), mit schwarzgrünem Rücken, an den Seiten gefleckt, unten silberfarbig, 3–6' lang u. 20–60 Pfd. schwer; in den nordischen Meeren, aus denen er im Frühjahr um zu laichen in großen Schaaren in die Flüsse steigt. – Der Silber-L., Meerforelle (s. Schiffermulleri), kleiner, aber das gelbe Fleisch noch schmackhafter; in der Ost- und Nordsee, in den Flüssen Oesterreichs. – Die große Forelle (s. lemanus), im Genfer- und Bodensee, zuweilen bis 40 Pfd. schwer. – Die L.forelle (s. trutta), oben schwarzblau, an den Seiten grünlich, bis 10 Pfd. schwer mit röthlichem Fleisch. – Die gemeine Forelle (s. fario), oben mit braunen, an den Seiten mit rothen Flecken, variirt aber sehr, gewöhnlich 1' lang, liebt besonders schattige Berg- u. Waldbäche mit kiesigem Grund.


http://www.zeno.org/Herder-1854.