Laichen


Laichen

Laichen, nennt man das Eierlegen der Fische, geschieht meistens im Frühjahr, wobei das Weibchen (Rogner) die Eier (Laich, Rogen) in seichtern Stellen der Gewässer an Steine, Wasserpflanzen etc. absetzt, welche Eier sodann von dem nebenher schwimmenden Männchen mit seinem Samen (Milch) befruchtet werden; nur wenige Fische gebären lebendige Junge, so die Aalmutter, einige Arten von Rochen, Haien, das Vierauge. Der Laich läßt sich weit transportiren, deßwegen hat man neuerdings ausgefischte Gewässer wieder zu bevölkern versucht, indem man den aus der Ferne bezogenen Laich durch männliche Fische befruchten läßt, welche dazu mechanisch gereizt werden. – Auch die Eier der froschartigen Amphibien heißen L.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Laichen — Laichen, das Ablegen des Laichs, d.h. der mittels einer klebrigen Masse (Gallerte, Schleim) zu Haufen, Schnüren, Rollen etc. vereinigten Eier, wie es sehr viele Amphibien, Fische, Schnecken, Tintenschnecken, Insekten und Würmer tun. Der Klebstoff …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • laichen — V. (Oberstufe) Eier im Wasser legen Beispiel: Die Makrele laicht das ganze Jahr oberflächennah in wärmeren Meeresteilen …   Extremes Deutsch

  • laichen — Laich: Der Ausdruck für die zur Befruchtung im Wasser abgelegten Eier von Wassertieren geht zurück auf gleichbed. spätmhd. leich, das eigentlich »Liebesspiel« bedeutet und identisch ist mit mhd. leich »Tonstück, Melodie, Gesang« (ursprünglich… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Laichen — nerštas statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Žuvų dauginimosi būdas – subrendusių ikrų ir pienių leidimas į vandenį ir apvaisinimas. atitikmenys: angl. spawning vok. Laichen, n rus. икрометание, n; нерест, m …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Laichen — * Sie laichen miteinander und liegen unter derselben Decke. – Eiselein, 407 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Laichen — Als Laich werden die Eier von Tieren bezeichnet, bei denen die Eiablage im Wasser erfolgt. Dazu gehören Fische und Amphibien, aber auch Wasserschnecken. Fische Laich des Moderlieschens Bei den Fischen legt das Weibchen („Rogner“) den Laich – der …   Deutsch Wikipedia

  • laichen — lai|chen [ lai̮çn̩] <itr.; hat: Laich absetzen: die Frösche haben in dem Teich gelaicht. * * * lai|chen 〈V. intr.; hat〉 Laich ablegen * * * lai|chen <sw. V.; hat: den Laich ablegen. * * * lai|chen <sw. V.; hat: den Laich ablegen …   Universal-Lexikon

  • laichen — lai·chen; laichte, hat gelaicht; [Vi] <ein Fisch, ein Frosch o.Ä.> laicht ein Fisch, ein Frosch o.Ä. legt den Laich ins Wasser …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • laichen — laichenintr 1.koitieren.1500ff. 2.gebären.1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • laichen — lai|chen (Laich absetzen) …   Die deutsche Rechtschreibung