Logik


Logik

Logik, griech.-deutsch, Denk-, Verstandes-, Wortlehre, nennt man gewöhnlich die Wissenschaft von den ursprünglichen formalen Gesetzen des Denkens u. theilt dieselbe ein in die Lehren von den Denkgesetzen im allgemeinen, vom Begriff und Urtheil, von der Erklärung und Eintheilung, vom Schluß und Beweis. Weit entfernt, daß die L. ist ein Werkzeug zur unmittelbaren Erkenntniß der Wahrheit oder eine Erfindungskunst oder gar eine Heilkunst der Seele oder was man sonst Hohes aus ihr machen wollte, bleibt die L. selbst in dem angegebenen beschränkten Sinne eine mangelhafte Wissenschaft u. dies aus dem einfachen Grunde, weil bis heute eine genügende Erkenntnißtheorie mangelt. Die L. will Licht, Ordnung und Zusammenhang in unsern Gedankengang bringen, gibt Mittel an die Hand, klar zu werden, ob solches der Fall sei und ist in diesem Sinne die formelle Grundlage aller Wissenschaft. Als Theil der Philosophie hängt sie am engsten mit der Psychologie zusammen. Vater der L. ist Aristoteles, dessen logische Abhandlungen frühzeitig als Organon Aristotelicum gesammelt und erläutert wurden, im Mittelalter von den Arabern Alkendi, Avicenna, Averröes wie von den Scholastikern. Die Behauptung Kants, die L. habe von Aristoteles bis auf seine Zeit keinen Schritt vorwärts oder rückwärts gethan, möchte nur anzufechten sein, insofern vor ihm Descartes, Bacon und Locke zu logischen Untersuchungen anregten, Wolf u. seine Schule die aristotelische L. gewissermaßen zum Gemeingut der studierenden Welt machten. Der Vater der Schriften über L. in ihrer heutigen Gestalt ist Kant; wir nennen unter einer Menge nur die von Kiesewetter, Maaß, Snell, Bardili, Fries, Bouterweck, Gockel, J. Beck. Während Knigge, Rochow u.a. L.en für Frauenzimmer, Kavaliere u.s.f. zur Welt förderten, ließ Hegel die Metaphysik in der L. aufgehen (s. Bd. III. S. 237). – Vgl. Dialectik. – Logisch, was zur L. gehört; was den Gesetzen des Denkens entspricht; logische Wahrheit, die Folgerichtigkeit u. Widerspruchslosigkeit unserer Gedanken.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Logik — Logik …   Deutsch Wörterbuch

  • Logik — (von altgriechisch λογική τέχνη logiké téchnē „denkende Kunst“, „Vorgehensweise“) ist die Lehre des vernünftigen (Schluss)Folgerns. Die Logik untersucht die Gültigkeit von Argumenten hinsichtlich ihrer Struktur unabhängig vom konkreten Inhalt der …   Deutsch Wikipedia

  • Lōgik — (lat. logica, v. griech. logos, »Vernunft, Vernunftschluß«), Denklehre, d.h. die Wissenschaft, die sich mit der Erforschung der dem Denken innewohnenden und seine mannigfaltigen Betätigungen beherrschenden Gesetze beschäftigt. Daß es solche geben …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Logik — Sf std. (15. Jh., Form 16. Jh.), mhd. lōicā, lōic, lōike Entlehnung. Entlehnt aus l. logica, dieses aus gr. logikḗ (téchnē) Dialektik , einer flektierten Form von gr. logikós die Vernunft betreffend , zu gr. lógos m. Vernunft, Wort, Reden (usw.) …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Logik — »Lehre vom folgerichtigen Denken; folgerichtiges Denken«: Das Fremdwort wurde im 16. Jh. aus gleichbed. spätlat. logica entlehnt (davor finden sich schon mhd. die eingedeutschten Formen lōicā, lōic, lōike »Logik; Klugheit, Schlauheit«). Lat.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Logik — (v. gr.), ist die Wissenschaft von den Gesetzen. u. Formen des richtigen Denkens. Indem nämlich das Denken das Instrument alles Erkennens ist, entstand schon sehr früh das Bedürfniß, die Frage zu entscheiden, ob alle Arten der Gedankenbestimmung… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Logik — (grch.), Denklehre, die Lehre von den Gesetzen des richtigen Denkens oder des Erkennens; zu einer besondern Wissenschaft zuerst ausgebildet von Aristoteles, im Mittelalter durch einseitige Entwicklung der deduktiven Seite des Denkens zu einer… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Logik — Logik, die Lehre folgerecht zu denken und zu sprechen, die Gesetztafel des Verstandes, um diesem den Weg zur Wahrheit zu zeigen, mithin die Basis für alle Wissenschaften …   Damen Conversations Lexikon

  • logik — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mos IIa, lm M. logikicy {{/stl 8}}{{stl 7}} specjalista w zakresie logiki {{/stl 7}} …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Logik — Folgerichtigkeit; logische Korrektheit; Übereinstimmung; Stimmigkeit; Dialektik; Analytik; Gesetzmäßigkeit; Vernunft; Konsequenz * * * Lo|gik [ lo:gɪk], die; : 1 …   Universal-Lexikon