Mandeln [2]

Mandeln [2]

Mandeln od. Tonsillen (tonsillae), heißen in der Anatomie 2 ovale, aus vielen Schleimbälgen bestehende drüsige Körper, welche innerhalb der Rachenhöhle auf beiden Seiten zwischen dem vordern u. hintern Bogen des Gaumensegels liegen. Der von ihnen abgesonderte Schleim dient dazu, die Schlingwege schlüpfrig zu erhalten. Die M. werden sehr gerne, besonders in Folge von Erkältung des Halses, von Entzündung befallen (angina tonsillaris) die häufig in Eiterung oder in zurückbleibende Verhärtung der M. übergeht, bisweilen auch durch die heftige Verschwellung und Verschließung der Luftwege lebensgefährlich wird.


http://www.zeno.org/Herder-1854.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»