Marius


Marius

Marius, Cajus, röm. Feldherr, geb. 157 v. Chr. zu Arpinum, der Sohn eines Bauers, schwang sich durch militärisches Verdienst empor. wurde Volkstribun u. wegen seines glühenden Hasses gegen die Vornehmen der Liebling des gemeinen Volkes, das seit den gracchischen Unruhen gegen den Senat erbittert war. Dasselbe wählte ihn 108 v. Chr. zum Consul u. übergab ihm das Commando im Kriege gegen Jugurtha, das der Patricier Metellus ehrenvoll geführt hatte. M. beendigte in 2 Jahren den Krieg, wurde hierauf 4mal nach einander zum Consul erwählt und rettete Rom durch die Schlachten bei Aquae Sextiae u. auf der raudischen Ebene gegen die Cimbern u. Teutonen, wurde nach seinem Triumphe zum 6. mal Consul, wollte den Senat stürzen, verband sich aber zu diesem Zwecke mit so schlechten Ruhestörern, daß er bei dem größeren Theile des Volkes das Vertrauen verlor u. sich gezwungen sah, selbst für den Senat einzuschreiten. Sein gesunkenes Ansehen konnte er im Bundesgenossenkriege durch Waffenglück nicht wiederherstellen, der Oberbefehl im Kriege gegen Mithridates wurde im Jahre 88 nicht ihm, sondern dem Sulla übertragen, und als er durch einen Pöbelaufstand in Rom Meister wurde, kehrte Sulla mit seinen vorausgeschickten Legionen zurück und M. entkam durch eine abenteuerliche Flucht nach Afrika. Unterdessen war in Italien durch Cinna gegen den Senat abermals der Aufruhr ausgebrochen, M. eilte mit einer Bande zurück, zog mit Cinnas Legionen in die Stadt ein und vertilgte alle seine polit. Feinde, die er erreichen konnte. Er wurde zum 7.male Consul, entging aber (86) der nahenden Rache des Sulla nur durch seinen Tod. Sein Sohn wurde von Sulla geschlagen und tödtete sich (82) in dem ausgehungerten Präneste.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marius — ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Name in der Antike …   Deutsch Wikipedia

  • Marius — may refer to: Marius (name), a male given name, a Roman family name, and a modern surname Gaius Marius, Roman general and statesman. Marius (crater), on the Moon Marius Hills, on the Moon Marius (film), written by Marcel Pagnol Marius (Anderson) …   Wikipedia

  • Marius — hace referencia a: Marius Petipa, bailarín y coreógrafo francés; Simon Marius, astrónomo alemán; Marius Jacob, anarquista ilegalista francés. Esta página de desambiguación cataloga artículos relacionados con el mismo título …   Wikipedia Español

  • Marius — (Caius) (157 86 av. J. C.) général et homme politique romain. D origine modeste, élu tribun du peuple en 119 av. J. C., préteur (116), consul (107), il vainquit en Afrique le roi de Numidie, Jugurtha (105), puis fut élu cinq autres fois consul… …   Encyclopédie Universelle

  • Marius — masc. proper name, from L. Marius, name of a Roman gens …   Etymology dictionary

  • Marius — Marius, 1) Cajus Mar., Sohn eines Land mannes, geb. 156 v. Chr. in Careatä bei Arpinum, wurde Soldat, zeichnete sich zuerst unter Scipio [896] Africanus vor Numantia aus u. schwang sich dann durch Tapferkeit zu den höchsten Stufen bei der Armee… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Marĭus — Marĭus, Gajus, röm. Feldherr, geb. 156 v. Chr. in dem Dorf Cereatä bei Arpinum im Volskerland als Sohn eines Landmanns, zeichnete sich schon im Numantinischen Kriege so sehr aus, daß Scipio Africanus ihm eine glänzende kriegerische Laufbahn… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Marius — Marĭus, Gajus, röm. Feldherr, geb. 155 v.Chr. in Arpinum, 107 86 siebenmal Konsul, besiegte 107 und 106 Jugurtha, 102 die Teutonen bei Aquä Sextiä, 101 mit Lutatius Catulus die Cimbern bei Vercellä. Der mißglückte Versuch, seinem Nebenbuhler… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Marius — m Latin name, used in English, German, French, and other European languages: from a Roman family name of uncertain derivation. It is probably from Mars, the name of the Roman god of war, or from the adjective mas (genitive maris) male, virile. A… …   First names dictionary

  • Marius — [mer′ē əs] Gaius 157? 86 B.C.; Rom. general & statesman …   English World dictionary