Seidl


Seidl

Seidl, Joh. Gabriel, ein trefflicher österreich. Dichter, geb. 1801 zu Wien, 1829 Gymnasiallehrer zu Cilli, 1810 Custos des Münzen- und Antikencabinets, auch Akademiker zu Wien. Seine Erzählungen haben keine hervorragende Bedeutung, dagegen erscheint er in seinen Gedichten (1826), Bifolien (1836, 4. Auflage 1849) in den Liedern der Nacht u.s.f. »als ansprechender Dichter des Gemüthes von schöner und getragener Form« und ist außerdem ein ausgezeichneter Dialectdichter (Gedichte in österr. Mundart, 4. Aufl. 1818), dessen Flinserln, Gsangln u. dgl. jetzt schon vielfach im Volksmunde leben. Von seinen kleinen Schauspielen fanden »'s letzte Fensterln« u. »Drei Jahre nach'm letzten Fensterln« ungetheilten Beifall.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seidl — ist der Familienname folgender Personen: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Albericus Seidl (1759 1828) …   Deutsch Wikipedia

  • Seidl — Seidl, 1) Michael, geb. 1770 zu Libeschitz in Böhmen, wo sein Vater Landbaumeister war; lernte die Landwirthschaft zu Zasmuk, wurde später Wirthschaftsrath u. wendete sich nach dem Tode seines Principals nach Prag, wo er 1827 Secretär der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Seidl — Seidl, 1) Johann Gabriel, Dichter, geb. 21. Juni 1804 in Wien, gest. daselbst 18. Juli 1875, wurde 1829 Professor am Gymnasium in Cilli, 1840 Kustos des Münz und Antikenkabinetts in Wien, bis 1848 auch Zensor bei der obersten Polizei und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Seidl — Seidl, Gabriel von, Baumeister, geb. 9. Dez. 1848 in München, 1900 geadelt; Hauptwerke: Rathäuser in Ingolstadt und Worms, Bierpaläste in München und Berlin (Spatenbräu), das neue Bayrische Nationalmuseum (1899) und das Münchener Künstlerhaus… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Seidl [2] — Seidl, Joh. Gabriel, Dichter, geb. 21. Juni 1804 in Wien, gest. das. 18. Juli 1875 als Regierungsrat; Lyriker, dichtete auch in niederösterr. Mundart, verfaßte Dramatisches (» s letzte Fensterln«, Lokalstück) u.a. »Gesammelte Schriften« (1877… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Seidl — Seidl,   1) Anton, österreichischer Dirigent, * Pest (heute zu Budapest) 7. 5. 1850, ✝ New York 28. 3. 1898; arbeitete bei R. Wagner in Bayreuth, war Kapellmeister in Leipzig und Bremen und übernahm 1885 die Leitung des deutschen Repertoires an… …   Universal-Lexikon

  • Seidl — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Anton Seidl (1850 1898) est un chef d orchestre hongrois. Ulrich Seidl (né en 1952) est un réalisateur, scénariste, producteur et directeur de la… …   Wikipédia en Français

  • Seidl — n; = Seidel …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Seidl — bairisch österreichische Schreibweise von Seidel …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Seidl, Johann Gabriel — • Poet, author of the present Austrian national hymn, b. at Vienna, 21 June 1804; d. there, 17 July, 1875 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.