Athamas


Athamas

Athamas, myth., König von Athamania in Böotien, durch die Nephele Vater des Phrixus und der Helle, mach deren Verstoßung durch die Ino Vater des Learchus, Melicerthes und der Euryklea; bei einer Dürre wollte er einem Orakel folgend die Kinder der Nephele opfern, allein die zur Göttin erhobene rettete dieselben auf dem goldenen Widder; von Juno in Raserei versetzt flüchtete er nach Thessalien, wurde dort durch die Themisto Vater von 4 Kindern. Als Ino wieder erschien, wollte Themisto deren Kinder ermorden, tödtete aber durch die Ino überlistet ihre eigenen und dann sich selbst. Vor der Raserei des A. flüchtete Ino mit Melicerthes und stürzte sich in das Meer; da wurde sie mit ihrem Sohne erhalten und zu schützenden Meeresgottheiten erhoben. Der ganze Mythos ist sehr verworren, eine offenbare Vermischung hellenischer und fremder Elemente.


http://www.zeno.org/Herder-1854.