Thebaische Legion


Thebaische Legion

Thebaische Legion, s. Mauritius, St.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thebaische Legion — Thebaische Legion, eine Legion aus der ägyptischen Stadt Theben, soll nach der Legende im 3. Jahrh. unter Mauritius in das Abendland berufen u. namentlich zur Verfolgung der Christen od. gegen die rebellischen Bagauden in Gallien geschickt worden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Thebäische Legion — Thebäische Legion,   nach einer auf das 5. Jahrhundert zurückgehenden Legende eine römische Legion, deren Soldaten Christen waren, aus der Thebais stammten und unter Diokletian und Maximian bei Agaunum (heute Saint Maurice, Kanton Wallis) um 300… …   Universal-Lexikon

  • Thebaïsche Legion — Thebaïsche Legion, wurde nach der Legende vom Kaiser Maximianus 300 n. Chr. aus der ägyptischen Landschaft Thebais gegen die Christen in Gallien gesandt, verweigerte den Dienst und wurde mit ihrem Führer Mauritius (s. d., S. 467) zu St. Maurice… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Thebäische Legion — (lat. Legĭo Thebaĭca), nach der christl. Legende eine dem röm. Kaiser Maximianus aus dem Orient nach dem Westen zu Hilfe gesendete, ganz aus Christen bestehende Abteilung, verweigerte, als sie (303) an der Christenverfolgung teilnehmen sollte,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Thebaische Legion — Die Thebaische Legion (oft auch Thebäische Legion, lat. Legio Thebaica) war entsprechend der christlichen Überlieferung eine Legion der römischen Armee, deren sämtliche Mitglieder gegen Ende des 3. Jahrhunderts den Märtyrertod erlitten haben… …   Deutsch Wikipedia

  • Thebäische Legion — Die Thebaische Legion (oft auch Thebäische Legion, latein. Legio Thebaica) war entsprechend der christlichen Überlieferung eine Legion des Römischen Heeres, deren sämtliche Mitglieder gegen Ende des 3. Jahrhunderts den Märtyrertod erlitten haben… …   Deutsch Wikipedia

  • Legion (Rom) — Legionsdenar des Marcus Antonius LEG III zwischen zwei Feldzeichen. Geprägt 31 v. Chr. im Fundzustand. Eine römische Legion (lateinisch legio, von legere „lesen“ im Sinne von: „auslesen“, „auswählen“) war ein selbstständig operierender… …   Deutsch Wikipedia

  • Legion — Legiōn (lat.), bei den Römern Bezeichnung für einen Truppenkörper, der zur Blütezeit der Republik 300 Reiter hatte und 4200 Mann zu Fuß, die sich in die hastati (1200), principes (1200), triarii (600) und velites (1200) gliederten und in 30… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Römische Legion — Die Legionsstandorte zur Zeit des Kaisers Hadrian (117 bis 138 n.Chr.) Eine römische Legion (lateinisch legio, von legere „lesen“ im Sinne von: „auslesen“, „auswählen“) war ein selbstständig operierender militärischer Großverband, der aus 3.000… …   Deutsch Wikipedia

  • Legio III Diocletiana — Schildbemalung der Legio Tertia Diocletiana Thebaeorum im frühen 5. Jahrhundert.[1] Die Legio III Diocletiana war eine Legion der spätantiken römischen Armee, die um 296 von Diokletian in Ägypten ausgehoben wurde und mindestens bis ins frühe 5.… …   Deutsch Wikipedia