Thucydides


Thucydides

Thucydides, der große Geschichtschreiber, geb. um 456 v. Chr., gehörte einer der vornehmsten Familien Athens an, war ein Schüler des Anaxagoras und Antiphon und erhielt also die voll-ständige Ausbildung eines jungen Atheners, der eine öffentliche Rolle zu spielen berufen ist. Im 8. Jahre des peloponnes. Krieges befehligte T. eine Flottenabtheilung in den thraz. u. maced. Gewässern, konnte aber das von Brasidas belagerte Amphipolis nicht mehr retten u. wurde deßwegen verbannt; die 20 Jahre seines Exils brachte er zu Skapte Hyle an der thraz. Küste zu, wo er große Güter besaß, starb nach seiner Rückkehr 403 v. Chr. eines plötzlichen, vielleicht gewaltsamen Todes. Sein Geschichtswerk umfaßt die ersten 20 Jahre des peloponnes. Krieges und ist von jeher als ein Muster der Wahrheits- u. Gerechtigkeitsliebe sowie des Sammlerfleißes bewundert worden. In die ernste u. nüchterne, nie auf Effect berechnete Erzählung der Begebenheiten hat T. eine ziemliche Anzahl Reden eingeflochten, in welchen er die Ansichten u. Beweggründe der handelnden Personen u. Parteien darzulegen sucht; diese Reden sind nach seinem eigenen Geständnisse theils von ihm selbst verfaßt, theils Nachbildungen wirklich gehaltener Reden, immer aber Meisterstücke der Beredsamkeit, der treueste Spiegel, in welchem man das politische Treiben des Griechenvolkes in jener merkwürdigen Epoche betrachten kann. Sein Werk ist uns ganz erhalten; von den größeren Ausgaben sind die von Poppo, Becker u. Bloomfield die bekanntesten, unter den kleineren dürfte die von Krüger (2. Aufl.) die empfehlenswertheste sein; Uebersetzungen von Heilmann, Osiander, Kämpf.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thucydides — (c. 460 B.C. ndash; c. 395 B.C.) (Greek Θουκυδίδης, Thoukydídēs ) was a Greek historian and author of the History of the Peloponnesian War , which recounts the 5th century B.C. war between Sparta and Athens to the year 411 B.C. Thucydides has… …   Wikipedia

  • Thucydides — Thucydĭdes, griech. Geschichtschreiber, geb. um 460 v. Chr. zu Athen, aus altadligem Geschlecht, befehligte 424 ein athen. Geschwader bei Thasos, wegen verspäteter Ankunft zum Entsatz von Amphipolis bis 403 verbannt, gest. bald nach 400; schrieb… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Thucydides — [tho͞o sid′i dēz΄] 460? 400? B.C.; Athenian historian …   English World dictionary

  • Thucydides — /thooh sid i deez /, n. c460 c400 B.C. Greek historian. * * * born с 460 died с 404 BC Greatest of ancient Greek historians. An Athenian who commanded a fleet in the Peloponnesian War, Thucydides failed to prevent the capture of the important… …   Universalium

  • THUCYDIDES — I. THUCYDIDES Milesiae fil. Atheniensis, magnus adversarius Periclis et factionis sodalium princeps, Vir bonus et Orator optimus, Cimonis affinis, non tam belli gerendi, quam civitatis regendae peritus: primum Dux fuit quadraginta navium et velut …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Thucydides — biographical name died circa 401 B.C. Greek historian • Thucydidean adjective …   New Collegiate Dictionary

  • Thucydides — Thukydides Thukydides Parlament; Wien Thukydides (gr. Θουκυδίδης …   Deutsch Wikipedia

  • Thucydides — noun /θjuːˈsɪdɪdiːz/ (c. 460 BC – c. 395 BC) A great ancient Greek historian and author of the History of the Peloponnesian War, which recounts the 5th century BC war between Sparta and Athens to the year 411 BC …   Wiktionary

  • THUCYDIDES —    historian of the Peloponnesian War, born in Athens nine years after the battle of Salamis, of a wealthy family; was in Athens during the plague of 430 B.C.; was seized, but recovered; served as naval commander in 424 in the Peloponnesian War,… …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Thucydides —    See History …   Historical dictionary of Byzantium