Bier


Bier

Bier, ein seit den ältesten Zeiten beliebtes, durch weinige Gährung eines Malzabsuds mit Hopfen gewonnenes Getränk. Die Bestandtheile des B.s sind: Alkohol, bitterer Extractivstoff und ätherisches Oel des Hopfens, Kohlensäure, Zucker. Gummi, Dextrin, Kleber, mit vielem Wasser. Der Alkoholgehalt wechselt bei den verschiedenen B.sorten von 1–9 Procent; 9 Procent sind nur im engl. Ale, Porter hat schon blos 4 Prct., und unsere Braunbiere nur 1–3 Prct. Es ist somit weniger der Gehalt an Alkohol. der die berauschenden Eigenschaften des B.s bedingt, als der Gehalt an narcotischen Stoffen des Hopfens. Diese berauschende Wirkung tritt deßhalb besonders hervor bei den nicht seltenen Verfälschungen mit stärkeren narcotischen Stoffen, wie Belladonna, Kockelskörner etc. – Das B. ist als allgemeines Getränk längst Bedürfniß geworden und seine Bereitung verdiente wohl eine bessere Controle. Wegen seiner leicht aufregenden Wirkung und seines starken Gehaltes an nährenden Bestandtheilen ist es zugleich ein wichtiges diätetisches Mittel, besonders für Reconvalescenten und in chronischen Schwächenkrankheiten.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bier — (et) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Bier — das; (e)s, e; 1 nur Sg; ein alkoholisches Getränk, das besonders aus Gerste, Hopfen und Hefe hergestellt wird <helles, dunkles Bier; ein Fass, Glas, Kasten, Krug, Träger Bier; Bier brauen, zapfen> || K : Bierdose, Bierfass, Bierflasche,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Bier — Sn std. (9. Jh.), mhd. bier, ahd. bior, as. bior Stammwort. Aus wg. * beura n. Bier , auch in ae. bēor, afr. biar, bier (anord. bjórr m. ist vermutlich aus dem Altenglischen entlehnt). Vor allem kontinentalgermanisches Wort, während im Norden ƍl… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bier — Bier: Die Herkunft des westgerm. Wortes mhd. bier, ahd. bior, niederl. bier, engl. beer ist dunkel. Unser heutiges mit Hopfen gebrautes Bier wurde um 600 zuerst in den Klöstern hergestellt und hat das ungehopfte germ. Bier verdrängt. Mit der… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bier — (hierzu Tafel »Bierbrauerei« mit Text), gegornes und noch in schwacher Nachgärung befindliches alkoholisches Getränk, das aus Getreide (meist aus Gerste), Hopfen und Wasser, oft unter Benutzung von Surrogaten, bereitet wird. Das hauptsächlichste… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bier — das; [e]s, e; 5 Liter helles Bier; 3 [Glas] Bier; untergäriges, obergäriges Bier …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bier — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • In einem Pub trinken die Briten meist Bier. • Deutsches Bier ist gut. • Deutsches Bier ist berühmt …   Deutsch Wörterbuch

  • Bier [1] — Bier, ein durch heißen Wasserausguß dargestellter Malzauszug, der mittelst Zusatz von Hefe in geistige Gährung versetzt worden ist. I. Das B. enthält folgende Bestandtheile: Wasser, Alkohol, Kohlensäure, Stärkegummi, Kleber, Diastase, Zucker,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • bier — (n.) O.E. bær (W.Saxon), ber (Anglian) handbarrow, litter, bed, from W.Gmc. *bero (Cf. O.S., O.H.G. bara, O.Fris. bere, M.Du. bare, Du. baar, Ger. Bahre bier ), from PIE root *bher (1) to carry; to bear children, and thus related to the O.E. verb …   Etymology dictionary

  • Bier — Bier, n. [OE. b[ae]e, beere, AS. b?r, b?re; akin to D. baar, OHG. b[=a]ra, G. bahre, Icel barar, D? baare, L. feretrum, Gr. ?, from the same ?? bear to produce. See 1st {Bear}, and cf. {Barrow}.] 1. A handbarrow or portable frame on which a… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bier [2] — Bier, ein Schmaus, bes. in Zusammensetzungen, z.B. Kindel B. (Kindtaufsschmaus); Nachbar B. (wenn Einer Nachbar, d.i. in die Gemeinde als Gutsbesitzer aufgenommen wird) …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.