Canosa


Canosa

Canosa, Stadt am Ofanto im Neapolitan., Bischofssitz, 8000 E., 1694 durch Erdbeben ganz zerstört, in neuerer Zeit bekannt, weil 1812–13 Millin u. A. in der Nähe mit Alterthümern angefüllte Felsengräber entdeckten. C. ist das durch goldfarbige Wolle berühmte Canusium. dessen Einwohner Horaz bilingues (zweizüngige, d.h. wahrscheinlich Griech. u. Latein Sprechende) nennt.


http://www.zeno.org/Herder-1854.