Chlanä


Chlanä

Chlanä, das wollene, ärmellose Oberkleid der Griechen, wurde über die Aermel geworfen und mit einer Spange befestigt.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chläna — (gr. Ant.), starkes, wollenes Oberkleid, von Männern als Mantel gegen Kälte über den Chiton getragen, über die Schultern geworfen u. mit einer Spange befestigt, diente auch in der Nacht als Decke. Feiner u. weicher hieß sie Chlanis u. wurde von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chläna — (griech.), ein in ältern Zeiten in Griechenland von Männern getragener langer Umwurf aus dickem Wollenstoff, auch nachts als Decke gebraucht …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chläna — Chlai|na [çl...], Chläna, die; , ...nen [griech. chlaĩna, H. u.]: (im antiken Griechenland von Männern über Schultern u. Rücken getragener) rechteckig geschnittener, ungenähter wollener Überwurf. Chlä|na: ↑Chlaina …   Universal-Lexikon

  • Chläna — Terrakottastatue eines jungen Makedonen mit Chiton und Mantel aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. Der Chiton (altgriech. χίτων), auch Chlaina (altgriech. χλαίνα) war im antiken Griech …   Deutsch Wikipedia

  • Chläna — Chlä|na [ç...] vgl. ↑Chlaina …   Das große Fremdwörterbuch

  • Chlamys — Chlamys, griech. männliches Oberkleid, besonders im Kriege, eine Art der Chlanä …   Herders Conversations-Lexikon

  • Theoxenivs — THEOXENIVS, i, Gr. Θεοξένιος, ου, ein Beynamen des Apollo, der zu Pellene, in Achaia, seinen berühmten Tempel hatte, woselbst ihm auch zu Ehren die Theoxenien gefeyret wurden. Pausan. Ach. c. 27. p. 453. Es hatte ihm selbige bereits Kastor und… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Chlaina —   [ç ; griechisch] die, /...nen, im antiken Griechenland über Schultern und Rücken getragener Wollmantel von rechteckiger Grundform, bisweilen durch eine Fibel zusammengehalten. Zunächst v. a. bei Bauern und Soldaten belegt, erscheint die Chlaina …   Universal-Lexikon

  • Chlaina — Chlai|na [ç...] u. Chläna die; , ...nen <über lat. chlaena aus gr. chlaĩna »Mantel«> ungenähter wollener Überwurf für Männer im Griechenland der Antike …   Das große Fremdwörterbuch


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.