Evangelium


Evangelium

Evangelium, griech., gute Botschaft, bezeichnet die Offenbarung Christi und deren Verkündigung, näher die Verkündigung, welche die Merkmale der wahren Lehre an sich trägt, endlich den geschichtlichen Theil der Offenbarung, die 4 Evangelien sammt der Apostelgeschichte. Matthäus schrieb das seinige um 50 n. Chr. in aramäischer oder hebr. Sprache und in 28 Kapiteln, Markus zu Rom in 16 Kapiteln. Der wissenschaftlich gebildete Lukas, welcher seit 53 n. Chr. fast immer mit Paulus zusammen war, schrieb das seinige zu Rom zwischen 59 bis 62 in 24 Kapiteln und chronologischer Ordnung und fügte die Apostelgeschichte bei, deren 28 Kapitel bis 62 n. Chr. reichen. Die 3 Evangelien stimmen vielfach mit einander überein, ja das des Markus ist mit Ausnahme von 27 Versen ganz bei Matthäus u. Lukas zu finden. Den Grund hiefür suchten Eichhorn in einem geschriebenen aramäischen Ur-E., Eckermann, Gieseler u.a. in einem mündlichen Ur-E., L. Hug, Griesbach, Wilke u.a. in gegenseitiger Benützung, während Bruno Bauer u.a. einen »schöpferischen Urevangelisten« entdeckt haben wollten, dessen E. freie Schöpfung des Selbstbewußtseins gewesen sei u. die Feuerprobe der »logischen Textesvergleichung« aushalte. Das 4. E., das 21 Kapitel enthaltende des Johannes, ist mit göttlichem Liebeseifer geschrieben, um den rechten Glauben an Jesum Christum den Gottessohn gegen Irrlehren – besonders gegen die des Cerinth, der Ebioniten u. Doketen – zu schirmen u. die 3 früheren Evangelien geschichtlich zu ergänzen. – Liturgisch bezeichnet E. die Verlesung eines Abschnittes aus einem der 4 Evangelien, welche in der heil. Messe zwischen dem Graduale u. dem Offertorium stattfindet. – Evangelist, der Verkündiger einer frohen Botschaft, des E.s; evangelisch, zum E. gehörig, damit übereinstimmend, sich darauf stützend, alsdann protestantisch.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Evangelium — (von griech. εύαγγέλιον „Gute Nachricht”, „Frohe Botschaft” oder „Siegesbotschaft“) steht für: Evangelium (Buch), vier Bücher des Neuen Testaments Evangelium (Glaube), Sammelbegriff für christliche Glaubensinhalte Evangelium (Liturgie), die… …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelium — Sn Heilsbotschaft erw. fach. (9. Jh.), mhd. ēwangēli, ēvangēli, ēwangelje, ahd. ēvangēlio, ēwangēlio m. Entlehnung. Im Althochdeutschen (ahd. ēvangēlio, ēwangēlio m., mhd. ēwangēli, ēvangēli, ēwangelje) entlehnt aus kirchen l. euangelium, dieses… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Evangelium — Saltar a navegación, búsqueda Evangelium es una forma de llamar a la lectio o lectura de los evangelios en la misa del Rito hispánico. Esta lectura normalmente la realizaba el celebrante. Obtenido de Evangelium Categorías: Liturgia cristiana |… …   Wikipedia Español

  • EVANGELIUM — Graeca vox, laetum nuntium signat in genere, in specie doctrinam de remissione peccatorum, et vita aeterna, per fidem in IESU CHRISTI mortem meritumqueve, , impetranda, divinitus nobis in Verbo patefactam. Unde et Historiam vitae Servatoris… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Evangelĭum — (v. gr.), 1) frohe Botschaft; 2) die Botschaft von Christo, als dem Erlöser; oft dem Mosaischen Gesetz entgegengesetzt; 3) in der Dogmatik bezieht man das Wort E. in biblischem Sprachgebrauch auf die frohe Botschaft vom Reiche Gottes, im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Evangelium — Evangelium, eigentlich so viel als fröhliche Botschaft. Schon längst war bei den Juden die Erwartung des den Vätern verheißenen Messias allgemein, als Christus erschien, den sie aber, da er ohne äußere Pracht und Macht auftrat, nicht anerkennen… …   Damen Conversations Lexikon

  • Evangelium — (»Frohbotschaft« von der Ankunft des Erlösers; Bezeichnung der Geschichte Jesu in den vier ersten Büchern des Neuen Testaments): Das schon in ahd. Zeit (ahd. evangēljō, mhd. evangēlje) aus kirchenlat. euangelium < griech. eu aggélion… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Evangelĭum — (griech.), eigentlich »frohe Botschaft«, jetzt gewöhnliche Bezeichnung eines der vier schriftlichen Berichte, die das Neue Testament über Leben und Reden, Taten und Leiden Jesu von Nazareth als des Messias enthält, auch wohl für alle vier als… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Evangelium — Evangelĭum (grch.), frohe Botschaft, bes. die von der Herbeikunft des Himmelreichs oder der Versöhnung durch Christus; dann die vier neutestamentlichen Schriften über das Leben Jesu (nach Matthäus, Markus, Lukas und Johannes), die gegen Ende des… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Evangelium — [Network (Rating 5600 9600)] …   Deutsch Wörterbuch