Fürbitte


Fürbitte

Fürbitte, heißt im kirchl. Sinne das Bittgebet, welches wir als Mitglieder der streitenden Kirche für andere Menschen, dann für die leidende Kirche d.h. die Seelen im Fegfeuer, welches endlich die Mitglieder der triumphirenden Kirche, die Heiligen, für uns u. für die Seelen im Fegfeuer darbringen können. Diese Lehre ist begründet durch zahlreiche Bibelstellen (2. Makkab. 12, 42–45; Luk. 16, 19–31; Matth. 12, 32 u.a.) sowie durch die Auffassung der Kirche als eines organischen Ganzen, dessen Haupt Christus ist. Das Tridentinerconcil bestätigte die uralte Kirchenlehre u. hob namentlich hervor, daß die Leiden der Seelen im Fegfeuer durch unsere F.n (besonders durch Darbringung des hl. Meßopfers, Seelenmessen) gemildert werden und die F.n der Heiligen für uns uns zu Gute kommen.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fürbitte — Fürbitte, s.u. Gebet. Fürbitte der Heiligen, s.u. Heilige …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fürbitte — Fürbitte, im allgemeinen das Beten für andre; im Christentum der durch Vorbild und ausdrückliches Gebot Jesu und seiner Apostel (Joh. 17; 1. Thess. 5,25; 1. Tim. 2,1–6) geheiligte reinste Ausdruck der die Bruderliebe in sich aufnehmenden… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fürbitte — Fürbitte, nach kath. Lehre Haupttätigkeit der Heiligen, um welche sie gebeten werden; nach altprot. Lehre Christi priesterliches Eintreten vor Gott für den Gläubigen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fürbitte — ↑Kommemoration …   Das große Fremdwörterbuch

  • Fürbitte — ↑ bitten …   Das Herkunftswörterbuch

  • Fürbitte — Eine Fürbitte ist ein Gebet, in dem ein Beter Gott für jemand anderen um etwas bittet. Sie unterscheiden sich von Bitten, die Gott für einen selbst um etwas bitten. Fürbitten können sowohl im persönlichen Gebet als auch innerhalb der kirchlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fürbitte — Fü̲r·bit·te die; Fürbitte (für jemanden) geschr; eine Bitte oder ein Gebet für jemand anderen <Fürbitte für jemanden einlegen>: Der Gottesdienst schließt mit einer Fürbitte für die Kranken ab …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Fürbitte — Bitte, Gebet; (veraltet): Rogation; (kath. Kirche): Kommemoration, Memento; (bes. Rel.): Bittruf. * * * Fürbitte,die:1.〈Bittefüreinenanderen〉Fürsprache·Fürspruch–2.F.tun/einlegen|für|:⇨verwenden(II) Fürbitte 1.→Gebet 2.→Fürsprache …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Fürbitte — die Fürbitte, n (Aufbaustufe) Gebet, in dem der Betende Gott für jemand anderen um etw. bittet Synonym: Bittruf Beispiel: In seinem Gebet schloss er eine Fürbitte für seine Eltern ein …   Extremes Deutsch

  • Fürbitte — Rogation (veraltet); Litanei (veraltet); Bitte * * * Für|bit|te 〈f. 19〉 Gebet od. Bitte für andere ● eine Fürbitte einlegen * * * Für|bit|te, die; , n [mhd. vürbete, bitte]: Bitte od. Gebet für jmd. anders: bei jmdm. F. für jmdn. einlegen. * * *… …   Universal-Lexikon