Liturgien


Liturgien

Liturgien, Leiturgien, gewisse Leistungen, namentlich für den Cultus, welche in Athen die vermöglichen Bürger aus ihrem Vermögen bestreiten mußten; die schwerste war die mit der Trierarchie verbundene, indem der Befehlshaber eines Kriegsschiffs dasselbe vollständig ausrüsten und die Mannschaft anwerben mußte.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ostkirchliche Liturgien — Ostkirchliche Riten ist die Sammelbezeichnung der Liturgien der Ostkirchen. Dazu gehören insbesondere: Byzantinischer Ritus mit dem Alt Russischen Ritus Antiochenischer Ritus mit dem Maronitischen Ritus Alexandrinischer Ritus mit dem Koptischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ostkirchen: Ihre Liturgien —   Für viele Menschen steht dem abendländischen. Christentum der Katholiken und Protestanten »die Ostkirche« als morgenländische Entsprechung gegenüber. »Die Ostkirche« gibt es aber gar nicht, sondern nur die Vielfalt der Ostkirchen. Dabei… …   Universal-Lexikon

  • Liturgie — Christus mit den eucharistischen Gestalten Der Begriff Liturgie (v. griech.: λειτουργία leiturgia ‚öffentlicher Dienst‘, aus λειτóς ‚öffentlich‘ von λαός/λεώς ‚Volk/Volksmenge und ἔργον érgon ‚Werk‘, ‚Dienst‘) bezeichnet die Ordnung und… …   Deutsch Wikipedia

  • Leiturgia — Christus mit den eucharistischen Gestalten Der Begriff Liturgie (v. griech.: λειτουργία leiturgia ‚öffentlicher Dienst‘ aus λειτóς leitós ‚öffentlich‘ von λαός laós ‚Volk‘ und ἔργον érgon ‚Werk‘, ‚Dienst‘) bezeichnet christliche und auch jüdische …   Deutsch Wikipedia

  • Liturgisch — Christus mit den eucharistischen Gestalten Der Begriff Liturgie (v. griech.: λειτουργία leiturgia ‚öffentlicher Dienst‘ aus λειτóς leitós ‚öffentlich‘ von λαός laós ‚Volk‘ und ἔργον érgon ‚Werk‘, ‚Dienst‘) bezeichnet christliche und auch jüdische …   Deutsch Wikipedia

  • Ordensliturgien — Christus mit den eucharistischen Gestalten Der Begriff Liturgie (v. griech.: λειτουργία leiturgia ‚öffentlicher Dienst‘ aus λειτóς leitós ‚öffentlich‘ von λαός laós ‚Volk‘ und ἔργον érgon ‚Werk‘, ‚Dienst‘) bezeichnet christliche und auch jüdische …   Deutsch Wikipedia

  • Alexei Petrowitsch Malzew — (russisch Алексей Петрович Мальцев; in der deutschsprachigen Literatur meist Alexej Maltzew, auch: Alexios von Maltzew; * 14.jul./ 26. März 1854greg. im Gouvernement Jaroslawl; † * 16.jul./ 29. April 1915greg. in… …   Deutsch Wikipedia

  • Gloria — Das Wort Gloria ist (als gloria, „Ruhm“) ein häufiges Wort in der lateinischen Bibel und in den westkirchlichen – also römisch oder altkatholischen, evangelischen oder anglikanischen – Liturgien, kommt aber auch in den Liturgien ostkirchlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Gloria in excelsis — Dieser Artikel beschreibt den religiösen Begriff des Gloria. Für weitere Bedeutungen siehe Gloria (Begriffsklärung). Das Wort Gloria ist (als gloria, „Ruhm“) ein häufiges Wort in der lateinischen Bibel und in den westkirchlichen – also römisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Neokatechumenaler Weg — Der Neokatechumenale Weg, auch der Neokatechumenat, ist ein Itinerarium, also ein Bildungsweg zur Glaubensunterweisung. Er ist ein Instrument der Römisch katholischen Kirche zur Einführung von Erwachsenen in den christlichen Glauben[1]. Im… …   Deutsch Wikipedia