Schumla


Schumla

Schumla, Schiumla, Schumna, türk. Festung am sogen. kleinen Balkan mit etwa 50000 E. (Türken, Bulgaren, Armeniern, Juden), Blech- u. Kupferhämmern, Gerberei, Seideweberei, Bazars, lebhaftem Handel. S. ist durch seine Lage (es liegt in einem hufeisenförmigen Becken, von natürlich u. künstlich festen Felsenplateaus gedeckt) eine mit Gewalt kaum zu nehmende Festung und deckt als Knotenpunkt die Straßen von Rustschuck, Silistria u. Varna über den Balkan; 1774, 1810 und 1828 mußten die russ. Heere mit Verlust von S. abziehen, 1829 aber wurde es von Diebitsch umgangen.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schumla — (Schumna), feste Stadt im türkischen Ejalet Silistria in Bulgarien; hat Schloß (festes Castell), mehr durch Natur als durch Kunst fest, war in den Türkisch Russischen Kriegen gewöhnlich das Hauptquartier des Großveziers, treibt ansehnlichen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schumla — (früher Schumna), s. Schumen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schumla, Schumna — Schumla, Schumna, die berühmte Feste am Passe über den Balkan (s. d.), deren stolze Wälle den Kriegern des Halbmondes für uneinnehmbar galten, die aber 1829 von den Russen mit höhnendem Stolze umgangen und eingeschlossen wurde. Sie liegt im… …   Damen Conversations Lexikon

  • Türkisches Reich [2] — Türkisches Reich (Gesch.). Das jetzt schlechtweg Türken, eigentlich Osmanen genannte Volk ist blos ein Zweig des großen Volksstammes der Türken (s.d.). Diese kommen bereits bei Plinius u. Mela als Turcä vor u. wohnten damals in Sarmatien in den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Russisch-Türkischer Krieg von 1853–56 — Russisch Türkischer Krieg von 1853 56. I. Einleitung. Das Übergewicht Rußlands im Orient u. die dadurch entstehende Gefahr für den Bestand des Türkischen Reichs war längst ein Gegenstand der Besorgniß für die europäischen Großmächte gewesen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Russisches Reich [2] — Russisches Reich (Gesch.). Die Ländermassen, welche jetzt Rußland heißen, waren den Griechen, welchen man die ersten geographischen u. ethnographischen Kenntnisse derselben verdankt, lange ganz unbekannt. Die Homerische Weltkarte kennt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rüdiger [3] — Rüdiger, Fedor Wassiljewitsch, Graf von R., geb. 1784 in Mitau, nahm früh russische Dienste bei der Cavallerie der Garde, stieg schnell, wurde Oberst u. Commandeur der Grodnoschen Husaren u. focht bei Polock mit; Anfangs 1813 wurde er… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Türkisches Reich [1] — Türkisches Reich (Osmanisches Reich), die gesammten Ländermassen, welche unter der unmittelbaren Herrschaft des Sultans (Padischah) in Constantinopel stehen, sich in Europa, Asien u. Afrika um das Becken des Mittelmeeres ausdehnen u. zusammen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Balkan — Balkan, 1) (d.i. Waldgebirge, bei den Alten Hämus), Hauptgebirg in der Europäischen Türkei, zweigt sich von der östlichen Fortsetzung der Dinarischen Alpen ab u. zieht sich von der Isker u. Maritzaquelle als Wasserscheide zwischen der Donau u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kamensky — Kamensky, 1) Michael Feodorowitsch Graf K., geb. 1736, polnischen Ursprungs; trat früh in russische Dienste, zeichnete sich im Siebenjährigen u. seit 1769 in den Türkenkriegen aus, schlug 1774 den Seraskier bei Jenibasar u. schloß den Großvezir… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.