Theokrit


Theokrit

Theokrit, der ausgezeichnetste bukolische Dichter der Hellenen, stammte aus Syrakus und lebte 269–214 v. Chr. theils zu Alexandrien am Hofe des Ptolemäus Philadelphus, theils in Sicilien bei Hiero dem jüngern; er soll wegen Schmähungen über den Sohn desselben hingerichtet worden sein. Seine 30 Idyllen in dorischer Mundart haben blutwenig Aehnlichkeit mit den Idyllen Geßners u. anderer moderner Dichter, sondern sind voll Kraft und Naturtreue, auch mit mythologischen und andern der bukolischen Dichtkunst fremden Elementen vermischt. Die Aechtheit mancher ist angefochten. Auch epigrammatische Spielereien, bei denen die Form z.B. die Zahl der Buchstaben das Wichtigste war, werden dem T. zugeschrieben. Erste Ausgabe zugleich mit Hesiod von Aldus in Venedig 1495, neueste mit Bion u. Moschus von Jacobs, Wüstemann (1830) und Ahrens (Lpz. 1855 ff.), Uebersetzungen von Voß (1815), Mörike und Notter (Stuttg. 1855).


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Theokrit — Theokrit,   griechisch Theọkritos, griechischer Dichter aus Syrakus, * um 300, ✝ um 260 v. Chr.; lebte längere Zeit auf Kos und in Alexandria. Seine überwiegend in dorischem (Kunst )Dialekt verfassten »Eidyllia« greifen auf sizilianische… …   Universal-Lexikon

  • Theokrít — Theokrít, griech. bukolischer Dichter, geb. 300 v. Chr. in Syrakus; seine Idyllen hg. von Fritzsche (mit deutscher Erklärung, 3. Aufl. 1881), deutsch von Mörike und Notter (4. Aufl. 1904) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Theokrit — Theokritos (um 270 v. Chr.) war als griechischer Dichter Schöpfer und Hauptvertreter der bukolischen Poesie der Griechen. Er wurde in Syrakus oder Kós geboren und lebte in Alexandria, Kos und Syrakus. Unter seinem Namen sind außer einer Anzahl… …   Deutsch Wikipedia

  • Theokrit — Theo|krit (altgriechischer Idyllendichter) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Theokritos — (um 270 v. Chr.) war als griechischer Dichter Schöpfer und Hauptvertreter der bukolischen Poesie der Griechen. Er wurde in Syrakus oder Kós geboren und lebte in Alexandria, Kos und Syrakus. Inhaltsverzeichnis 1 Die Gedichte 1.1 Die Titel der… …   Deutsch Wikipedia

  • Theocritus — Theokritos (um 270 v. Chr.) war als griechischer Dichter Schöpfer und Hauptvertreter der bukolischen Poesie der Griechen. Er wurde in Syrakus oder Kós geboren und lebte in Alexandria, Kos und Syrakus. Unter seinem Namen sind außer einer Anzahl… …   Deutsch Wikipedia

  • Agetor — (griechisch Ἀγήτωρ, „Führer“) ist eine Epiklese mehrerer griechischen Gottheiten. In Lakedaimon wurde Zeus Agetor verehrt, er besaß einen Brandaltar, auf dem der König vor Beginn eines Feldzugs ein Opfer brachte und eine Fackel an dem Feuer… …   Deutsch Wikipedia

  • Arsinoë I. — Dekadrachme Ptolemaios III. für Arsinoe I. (245 v. Chr.); Museum August Kestner, Hannover Arsinoë I. (* etwa zwischen 305 und 295 v. Chr; † nach 279 v. Chr.) war als Gattin des Ptolemaios II. eine Königin von Ägypten. Inhaltsverzeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Brautlied — Ein Epithalamion (gr.: etwa Lied auf das Brautgemach ; lat. epithlamium; dt. Hochzeitsgedicht, Brautlied; Plur. ien), ist ein üblicherweise pastorales Gelegenheitsgedicht, verfasst und (meist chorisch) vorgetragen zur Feier einer Hochzeit.… …   Deutsch Wikipedia

  • Epithalamion — Ein Epithalamion (gr.: etwa Lied auf das Brautgemach ; lat. epithlamium; dt. Hochzeitsgedicht, Brautlied; Plur. ien), ist ein üblicherweise pastorales Gelegenheitsgedicht, verfasst und (meist chorisch) vorgetragen zur Feier einer Hochzeit.… …   Deutsch Wikipedia