Vilmar


Vilmar

Vilmar, Aug. Friedr. Christian, einer der ausgezeichnetsten unter den jetzt lebenden protest. Theologen, geb. 1800 zu Solz in Kurhessen, Gymnasialdirector zu Marburg, 1850 Consistorialrath zu Kassel, nahm mit Hassenpflug (s. d.) seine Entlassung u. ist jetzt Professor der Theologie in Marburg. Seine bis 1815 reichende deutsche Literaturgeschichte, von der in kurzer Zeit ein halbes Dutzend Auflagen erschien, machte ihn mit Recht berühmt, denn tiefer und schöner ist bis jetzt von protest. Seite die mittelalterliche Literatur noch nie aufgefaßt und dargestellt worden, dabei beherrscht der Geist ächter Duldung das Ganze, einzelne Verstöße sind Folge des Standpunktes.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vilmar — ist der Familienname folgender Personen: August Friedrich Christian Vilmar (1800–1868), deutscher evangelischer Theologe Burghard Vilmar (* 1933), deutscher Jurist und Politiker (SPD) Fritz Vilmar (* 1929), deutscher Politologe Karsten Vilmar (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Vilmar [1] — Vilmar, Marktflecken im nassauischen Amte Runkel, an der Lahn u. der Lahnthalbahn; hat Marmorbrüche; 2000 Ew.; brannte den 11. Febr. 1861 fast ganz ab …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Vilmar [2] — Vilmar, Aug. Friedr. Christian, geb. 21. Nov. 1800 zu Solz in Kurhessen, Sohn eines Pfarrers, widmete sich bis 1820 in Marburg, wo er zur Burschenschaft gehörte, dem Studium der Theologie, wurde erst Rector an der Stadtschule zu Rotenburg, 1827… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Vilmar — Vilmar, August Friedrich Christian, Theolog und Literarhistoriker, geb. 21. Nov. 1800 zu Solz in Kurhessen, gest. 30. Juli 1868 in Marburg, studierte in Marburg Theologie, trat 1821 in den Kirchen und Schuldienst, 1831 in die kurhessische… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Vilmar — Vilmar, Aug. Friedr. Christian, luth. Theolog und Literarhistoriker, geb. 21. Nov. 1800 zu Solz (Niederhessen), seit 1832 Gehilfe der Reaktion im Ministerium Hassenpflug, 1833 Gymnasialdirektor in Marburg, 1850 Konsistorialrat in Cassel, 1855 68… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Vilmar — Vịlmar   [f ],    1) August Friedrich Christian, evangelischer Theologe, Schriftsteller und Literaturhistoriker, * Solz (heute zu Bebra) 21. 11. 1800, ✝ Marburg 30. 7. 1868, Bruder von 2); war 1851 55 Superintendent in Kassel; seit 1855… …   Universal-Lexikon

  • Vilmar — althochdeutscher Ursprung, Bedeutung: der sehr Berühmte …   Deutsch namen

  • Vilmar da Cunha Rodrigues — Sabiá  Spielerinformationen Voller Name Vilmar da Cunha Rodrigues Geburtsta …   Deutsch Wikipedia

  • August Friedrich Christian Vilmar — August Friedrich Christian Vilmar, German Neo Lutheran theologian; born at Solz (near Rotenburg, 78 m. n.e. of Frankfurt) November 21, 1800; died at Marburg July 30, 1868. In 1818 20 he studied theology at Marburg, only to learn doubt from… …   Wikipedia

  • August Friedrich Christian Vilmar — (* 21. November 1800 in Solz bei Bebra, Hessen; † 30. Juli 1868 in Marburg) war ein konservativer lutherischer Theologe (Professor an der Universität Marburg), Schulmann (u. a. von 1833 bis 1850 Direktor des kurfürstlichen Gymnasiums in Marburg,… …   Deutsch Wikipedia