Zweck


Zweck

Zweck (lat. finis, italien. fine, scopo. intento, frz. but, dessin, engl. aim, design, die Absicht, zu deren Verwirklichung etwas da ist oder wird, dann das Ziel, welches wir durch eine Handlung oder eine Reihe von solchen erreichen wollen. Z. begriff, die Vorstellung des Zieles; End-Z., das durch eine ganze Reihe von Handlungen zu erreichende letzte Ziel; Haupt-Z., derjenige wirkende Grund der Handlung, ohne welch en letztere gar nicht zu Stande kommt; Mittel-Z., der auf die Erreichung des Haupt-Z.es gerichtete und ihr dienende; Neben-Z., der bloß als erregende Ursache auf die Setzung der Handlung wirkende; Selbst-Z., was um seiner selbst willen da ist, absoluter Selbst-Z., Gott. – Z. mäßigkeit, das rechte Verhältniß der Mittel zur Erreichung eines Z es. – Der Z. heiliget die Mittel, ein sittlich offenbar sehr verwerflicher Grundsatz, der zu allen Zeiten und bei allen Völkern praktische Anhänger genug hatte, dessen Aufstellung und Vertheidigung aber in neuerer Zeit Dummheit und Bosheit dem Jesuitenorden in die Schuhe schieben wollen.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zweck — Zweck: Das Substantiv mhd. zwec »Nagel aus Holz oder Eisen«, ahd. zwec »Nagel« gehört zu dem unter ↑ zwei behandelten Zahlwort. Es bedeutete ursprünglich – wie das näher verwandte Wort ↑ Zweig – »gegabelter Ast, Gabelung«. Im 15. und 16. Jh.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Zweck — (lat. Finis), alles, was man durch irgendeine Tätigkeit zu erreichen beabsichtigt, oder was als Ziel einer Tätigkeit vorgestellt wird. Man spricht von einer Zweckursache (Endursache), insofern die Absicht, etwas zu erreichen, der Grund zu einer… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zweck — Zweck, ist die Vorstellung eines Erfolges, insofern derselbe als durch absichtliche Thätigkeit erreicht od. erreichbar gedacht wird, od. das, um dessen willen etwas Anderes geschieht u. gethan wird. Der Begriff des Z s wurzelt also ganz u. gar in …   Pierer's Universal-Lexikon

  • zweck — sb. (fk. el. itk.) (formål); det har ingen el. intet zweck …   Dansk ordbog

  • Zweck — 1. ↑Motiv, 2. Telos …   Das große Fremdwörterbuch

  • Zweck — Sm std. (9. Jh.), mhd. zwec, ahd. zwec Nagel, Pflock , vor allem Pflock in der Mitte der Zielscheibe Stammwort. Von hier aus im 15. Jh. zu Ziel , während die alte Bedeutung in der Form Zwecke beibehalten wird. Weiter verbreitet ist die Ableitung… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Zweck — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Absicht • Ziel Bsp.: • Ich bin gekommen, um (= in der Absicht,) Ihnen ein paar Fragen zu stellen. • Dieses Werkzeug ist zu vielen Zwecken zu gebrauchen …   Deutsch Wörterbuch

  • Zweck — Als Zweck (griechisch τέλος [telos], auch οὗ ἕνεκα [hou heneka], lateinisch finis, englisch purpose) wird der Beweggrund (movens) einer zielgerichteten Tätigkeit oder eines Verhaltens verstanden. Das Ziel (Telos) als Anlass für eine Handlung wird …   Deutsch Wikipedia

  • Zweck — Schluss; Finitum; Abschluss; Ziel (von); Ergebnis (von); Ende; Ziel; Vorsatz; Absicht; Rolle; Aufgabe; …   Universal-Lexikon

  • Zweck — Zwẹck der; (e)s, Zwẹ·cke; 1 das, was man mit einer Handlung erreichen will ≈ Ziel <einen Zweck verfolgen, erreichen; etwas hat einen Zweck, etwas erfüllt / verfehlt seinen Zweck, etwas dient einem Zweck, zum Zweck der / des ...; etwas zu… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache