Guido von Arezzo


Guido von Arezzo

Guido von Arezzo (Aretinus), ein Benediktinermönch zu Avellana bei Arezzo aus dem 11. Jahrh., erregte durch seine neue und äußerst erfolgreiche Methode des Gesang- und Musikunterrichts bald solches Aufsehen, daß er von Papst Johann XX. nach Rom berufen wurde; da er das dortige Klima nicht ertragen konnte, kam er in das Kloster Pomposa bei Ferrara, worin er wahrscheinlich st. Erfand die Notenschlüssel, setzte zuerst die Noten zwischen Linien und führte zur Bezeichnung der Tonleiter die Sylben ut, re, mi, fa, sol, la ein. Auch die Erfindung des Monochords wird ihm zugeschrieben. »Micrologus Guidonis de disciplina artis musicae« u.a.m.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Guido von Arezzo — Guido d Arezzo Guido von Arezzo (auch: Guido d Arezzo der Ältere, (Guido) Aretinus und Guido Monaco; * um 992; † unsicher: 17. Mai 1050 in Avellano) war ein Benediktinermönch, Musiktheoretiker und Lehrer. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Guido von Arezzo — (lat. Aretīnus), Musikschriftsteller, geb. um 990 nach gewöhnlicher Annahme in Arezzo, nach neuern Forschungen aber (Dom Germain Morin in der »Revue de l art chrétien«, 1888) aus der Umgegend von Paris gebürtig und erzogen im Kloster St. Maur les …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Guido von Arezzo — Guido von Arẹzzo,   Guido Aretinus, italienischer Musiktheoretiker, * Arezzo (?) um 992, ✝ 17. 5. 1050 (?); Benediktiner, nach Ausbildung in der Abtei Pomposa ab 1023 oder kurz danach Lehrer an der Kathedralschule von Arezzo. Entscheidende… …   Universal-Lexikon

  • Guido d'Arezzo — Statue von Guido von Arezzo. Guido von Arezzo (auch: Guido d Arezzo der Ältere, (Guido) Aretinus und Guido Monaco; * um 992; † unsicher: 17. Mai 1050) in Avellano war ein Benediktinermönch, Musiktheoretiker und Lehrer. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Arezzo — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Arezzo (Italien): Heiliger Satiro 270?–285? Heiliger Donato 285?–304? Gelasio 304?–325? Domiziano 325–350? Severin 350–370? Fiorenzo 370–390? Massimiano 390–410? Eusebius 410–435? Heiliger Gaudenzio… …   Deutsch Wikipedia

  • Arezzo — Arezzo …   Deutsch Wikipedia

  • Guido — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag (katholisch) 3 Stereotyp 4 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Arezzo [2] — Arezzo, Guido von, s. Guido (von Arezzo) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Arezzo (Begriffsklärung) — Arezzo ist eine Stadt in Italien: Arezzo Personen Guido von Arezzo, (* um 992) Ristoro d Arezzo italienischer Mönch und Gelehrter des 13. Jahrhunderts. Tommaso Arezzo (1756 ) weiteres AC Arezzo …   Deutsch Wikipedia

  • Guido — von Arezzo (Aretīnus), Musiktheoretiker, geb. um 990 zu Arezzo (oder in der Nähe von Paris), gest. um 1050; Erfinder des heutigen Notensystems und Verbesserer der Gesangsmethode (durch die ihm zugeschriebene Solmisation, s.d.). – Vgl. Kiesewetter …   Kleines Konversations-Lexikon