Buchsbaum


Buchsbaum

Buchsbaum (Buxus sempervirens L.), allbekannt als niedrige immergrüne Einfassung der Blumenrabatten in Gärten nach altem Styl, wächst als höherer Strauch oder kleiner Baum in den südl. Ländern Europas wild. Einfassungen werden am besten in der 2. Hälfte des August oder anfangs September gepflanzt, zu welchem Zweck ältere dergleichen Pflanzungen ausgehoben und so zerrissen werden, daß die einzelnen Zweige noch Wurzeln behalten, worauf dieselben bis auf die obersten Wurzeln abgeschnitten u. auch am Laub verstutzt und sofort recht fest nach der Schnur eingepflanzt werden. Im Kalthaus wird mit anderen immergrünen Pflanzen B. balearica (auch eine scheckigblätterige Spielart) als Strauch od. kleiner Baum gezogen. B.holz ist das schwerste europäische Holz mit 0.942 spec. Gewicht, sinkt im Wasser, ist blaßgelb, schön geadert, ausnehmend hart, politurfähig und vorzüglich geeignet zu Schnitzwerk, Blasinstrumenten und anderen Drechslerarbeiten. Soll ein Hopfensurrogat bei der Bierfabrikation in Frankreich sein und ein Oel aus dem Holze gewonnen gilt für ein nie fehlendes Mittel bei Zahnschmerz in Folge von hohlen Zähnen.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Buchsbaum — is a surname and may refer to:* Otto Buchsbaum (1920 2000), writer and ecological activist * Florence Buchsbaum (1926 1996), theater director and musician * Ralph Buchsbaum (1907 2002), biologist and authoree also* Buxbaum …   Wikipedia

  • Buchsbaum — Buchsbaum, gehört in die 21. Klasse 4. Ordnung. Ein Pflanzengeschlecht, welches theils hochstämmig, theils als Strauch wächst. Als Stamm findet man den Buchsbaum im südlichen Europa und im Morgenland, wo er oft ganze Wälder bildet und eine Höhe… …   Damen Conversations Lexikon

  • Buchsbaum [1] — Buchsbaum (Buxus sempervirens L., vgl. Buxus), in 2 Spielarten vorkommend: a) Hochstämmiger B. (B, arborescens), häufig in[416] SEuropa u. dem Morgenland, sogar eigene Wälder bildend, erreicht eine Höhe von 16 Fuß; seine immer grünenden Blätter… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Buchsbaum [2] — Buchsbaum, Hans, deutscher Baumeister des 15. Jahrh., folgte Peter von Brachowitz 1429 als Thurmbaumeister zu St. Stephan in Wien u. setzte 1433 dem Thurm die Spitze auf. Er erbaute auch 1451–52 die sogenannte Spinnerin am Kreuz am Wienerberge.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Buchsbaum [1] — Buchsbaum, s. Buxus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Buchsbaum [2] — Buchsbaum (Puchsbaum), Hans, einer der Baumeister des Stephansdomes zu Wien, übernahm 1429 den Ausbau des Domes, vollendete 1432 den Turm an der Südseite und arbeitete auch an dem andern. 1451–52 erbaute er die Spinnerin am Kreuz genannte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Buchsbaum — (Buxbaum), Bux (Buxus L.), Pflanzengattg. der Euphorbiazeen. Gemeiner B. (B. sempervĭrens L.), in Südeuropa, Nordafrika und im Orient wild, baumartiger Strauch mit lederartigen, glänzenden Blättern, liefert das beste Drechslerholz; Zwerg B., zur… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Buchsbaum — Gewöhnlicher Buchsbaum Gewöhnlicher Buchsbaum (Buxus sempervirens) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Buchsbaum — Bụchs|baum 〈[ ks ] m. 1u; unz.〉 Gemeiner Buchsbaum immergrüner Strauch od. kleiner Baum der Buchsbaumgewächse (Buxaceae) mit ledrigen, ganzrändigen Blättern: Buxus sempervirens [<ahd. buhsboum; zu lat. buxus <grch. pyxos; verwandt mit… …   Universal-Lexikon

  • Buchsbaum — paprastasis buksmedis statusas T sritis vardynas apibrėžtis Buksmedinių šeimos dekoratyvinis, medieninis, vaistinis nuodingas augalas (Buxus sempervirens), paplitęs Europoje, vakarų Azijoje ir šiaurės Afrikoje. atitikmenys: lot. Buxus… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)