Sibirien


Sibirien

Sibirien, Siberien, der nördliche Theil von Asien, von dem nördl. Eismeer, dem nördl. stillen Ocean, dem chin. Reich, der freien Tatarei u. dem europ. Rußland begränzt, über 240000 QM. großes, zu Rußland gehöriges Land, in den südl. Theilen reich an Getreide und Wald, vom 65° nördlicher Breite an eine mit verkrüppeltem Gesträuch, Moos u. Morast bedeckte Einöde. Altai u. Ural sind reich an Gold, Kupfer, Eisen und Platina, die Wälder an kostbarem Pelzwerk, die Ströme an Fischen, das aufgeschwemmte Land an fossilem Elfenbein (Mammuth). Die Ureinwohner (Samojeden, Ostiaken, Jakuten, Jukagiren etc.) sind meistens Nomaden, zum Theil noch Heiden; die Zahl der Verbannten soll 130000 betragen; die freiwillige Einwanderung in die südl. Theile und in die Bergwerksbezirke hat neuester Zeit sehr zugenommen, so daß die Gesammtzahl der E. gegen 3 Mill. gestiegen ist. Die Zahl der jährlich nach S. Verbannten mag gegen 10000 betragen; Staatsgefangene haben Arrest oder sind in Städte und Dörfer confinirt; die wegen leichten Verbrechen Verbannten leben in Zucht und Arbeitshäusern oder werden als Bauern angesiedelt; schwere Verbrecher kommen in die Bergwerke. Durch Arbeitsamkeit u. Wohlverhalten kann der Verbannte sein Loos mildern; zum Zobelfang wird keiner verwendet. Eine gut schließende Kette von Kosackenposten macht die Flucht nahezu unmöglich. Ganz S., mit Ausnahme der Kirgisensteppe, zerfällt in die 2 Generalgouv.: West-S., mit der Hauptst. Tobolsk, u. Ost-S., mit der Hauptstadt Irkutsk; Ost-S. enthält die Gouvern. Tobolsk, Tomsk, das Gebiet von Ssemipolatinsk und die Kirgisensteppe; West-S. die Gouv. Irkutsk, Jakutsk, Jenisseisk, die Seeverwaltung von Kamtschatka u. das Gebiet von Baikal. (Vergl. über S. Asien, Amur, Irkutsk etc., die Werke von Hansteen, Leipz. 1853; von Syzania, London 1852.) S. wurde 1577 durch versprengte don'sche Kosacken theilweise erobert, von 1583–1639 vollständig unterworfen, am Ende des Jahrh. Kamtschatka nachgeholt. Kolonisirt wurde es zuerst durch freiwillige Einwanderer, alsbald durch Verbannte, einigemal auch durch Kriegsgefangene.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sibirien — Sibirien …   Deutsch Wörterbuch

  • Sibirĭen — (hierzu Karte »Sibirien«), der nach dem alten Herrschersitz Ssibir am rechten Ufer des Irtisch unfern Tobolsk benannte nördliche Teil der russischen Besitzungen in Asien, der den ganzen Norden des asiatischen Kontinents einnimmt, zwischen 42°20… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sibirien — Sibirien …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sibirien [1] — Sibirien (Ssibirien), der Gesammtname für das russische Gebiet in Asien (mit Ausnahme Transkaukasiens), wird im Norden vom Arktischen Polarmeere, im Osten vom Stillen Ocean bespült, grenzt südlich an das Chinesische Reich (Mandschurei, Mongolei u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sibirien [2] — Sibirien (Gesch.). Bis zur Eroberung durch die Russen war S. der civilisirten Welt unbekannt, u. nur wenige dürftige Nachrichten sind aus der ältesten Zeit aufbewahrt worden. Im 1. Jahrh. n.Chr. erscheinen die Hiongnu im Süden, bildeten im 4.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sibirien — Sibirĭen, das ganze zu Rußland gehörige Nordasien [Karten: Asien I u. II] vom Ural bis zum Stillen Ozean, 12.518.488 qkm, zerfällt in die Gouv. Tobolsk und Tomsk (West S.), Jenisseisk und Irkutsk (das ursprüngliche Ost S., später ausgedehnt auf… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sibirien — Sibirien, das 250,000 Quadrat M. große, östlich vom Hauptkamme des platinareichen Ural gelegene, vom Eisocean, dem großen Weltmeere und der Beringstraße bespülte, im Süden von der Kirgisensteppe, dem Altai und kaspischen Meere umschirmte,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Sibirien — Als Sibirien (russisch Сибирь/Sibir) bezeichnet man im weitesten Sinne den ganzen asiatischen Teil der Russischen Föderation. Es wird im Westen begrenzt vom Ural, im Norden vom Arktischen Ozean, im Osten vom Pazifik und im Süden von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sibirien — Si|bi|ri|en; s: Teil Russlands im nördlichen Asien. * * * Sibiri|en,   1) Föderaler Kreis S.Sibirien, Sibirischer Föderaler Kreis, russisch Sibịrskij federạlnyj ọkrug, Sibịrskij federạl nyj ọkrug, seit Mai 2000 in Russland bestehende, im… …   Universal-Lexikon

  • Sibirien — 1. Aus Sibirien und aus der Hölle kommt keiner zurück. Aus Sibirien sind schon viele zurückgekehrt; über die Rückkehr aus der Hölle dagegen fehlen Nachrichten. 2. Sibirien gibt wol die Todten heraus, aber nicht die Lebenden. – Altmann V, 112.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.