Cardinal [1]


Cardinal [1]

Cardinal. Cardinäle (von cardines, die Thürangeln) hießen ursprünglich alle an Hauptkirchen angestellten Geistlichen, allmälig nur die an den Hauptkirchen in Rom selbst angestellten Prälaten, welche den ständigen Senat des Papstes in der höchsten Verwaltung der Kirchensachen bilden und seit 1160 den Papst wählen. Im Mittelalter betrug die Zahl der C.geistlichen durchschnittlich 53, das Baselerconcil wollte sie auf 24 beschränkt wissen, aber Sixtus V. setzte 1586 dieselbe auf 70 fest, nämlich auf 6 C.bischöfe, 50 C.priester und 14 C.diakonen, denen er die 6 Bisthümer um Rom, 50 Titel oder Kirchen und 14 Diakonien in Rom anwies. Sie werden vom Papste und zwar wo möglich mit Rücksicht auf die verschiedenen Nationen (c. protector nationis) und auf Wünsche kathol. Fürsten (Kron-C.) erwählt; die Wahl ist an altherkömmliche Ceremonien gebunden, die Zahl selten voll (1844 nur 60). Ihr Rang ist der des Churfürsten, ihr Verhältniß zum Papste das des Sohnes zum Vater; ihre Geschäfte verwalten sie theils in Plenarversammlungen (C.consistorium), theils in Ausschüssen (Congregationen, z.B. seit 1542 die congr. sacri officii seu inquisitionis, 1570 c. indicis librorum prohibitorum, 1622 c. de propaganda fide, die jüngste seit 1689 c. ss. indulgentiarum et reliquiarum) oder als Vorstände u. Beisitzer der Justiz- u. Administrativstellen, z.B. der C.-Kammerlengo, Vorstand der päpstlichen Rentkammer, der C.staatsminister für in- u. ausländische Angelegenheiten, der C.vicarius, Stellvertreter des Papstes für das Bisthum Rom. Die C.e besitzen ständige Privilegien, wie Sitz und Stimme bei allgemeinen Concilien u. Ehrenrechte, z.B. seit 1460 rother Hut u. Purpurmantel, 1567 den ausschließlichen Titel C. und seit 1630 die Anrede: Eminentissimi, eminentia vestra.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cardinal — • A dignitary of the Roman Church and counsellor of the pope Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Cardinal     Cardinal     † …   Catholic encyclopedia

  • cardinal — CARDINÁL, Ă, cardinali, e, adj., s.m. I. adj. Principal, esenţial, fundamental. ♢ Punct cardinal = fiecare dintre cele patru direcţii principale ale orizontului, care ajută la determinarea poziţiei unui punct de pe glob. Numeral cardinal =… …   Dicționar Român

  • cardinal — cardinal, ale 1. (kar di nal, na l ) adj. 1°   Qui appartient au gond sur quoi une chose roule, important, capital. Il n est resté dans l usage commun que joint à certains substantifs. Les points cardinaux, les quatre points cardinaux de l… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Cardinal — Car di*nal, n. [F. carinal, It. cardinale, LL. cardinalis (ecclesi[ae] Roman[ae]). See {Cardinal}, a.] 1. (R. C. Ch.) One of the ecclesiastical princes who constitute the pope s council, or the sacred college. [1913 Webster] The clerics of the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Cardinal — Car di*nal, a. [L. cardinalis, fr. cardo the hinge of a door, that on which a thing turns or depends: cf. F. cardinal.] Of fundamental importance; pre[ e]minent; superior; chief; principal. [1913 Webster] The cardinal intersections of the zodiac …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Cardinal — ist der Familienname folgender Personen: Douglas Joseph Cardinal (* 1934), kanadischer Architekt Gil Cardinal (* 1950), kanadischer Filmemacher Harold Cardinal (1945–2005), kanadischer Indianerführer und Autor Réjane Cardinal (1926–2000),… …   Deutsch Wikipedia

  • Cardinal — Saltar a navegación, búsqueda Cardinal puede referirse a: Número cardinal o nominativo. Punto cardinal. Stanford Cardinal, equipo deportivo de la universidad de Stanford, en Estados Unidos. Uva cardinal, variedad de uva de mesa. Cardinal (Madrid) …   Wikipedia Español

  • cardinal — CARDINAL. s. m. Un des soixantedix Prélats qui composent le sacré Collége, qui ont voix active et passive dans l élection du Pape, et parmi lesquels le Pape est ordinairement choisi. Cardinal du titre de Sainte Cécile, de Saint Pierre aux liens,… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Cardinal — Cardināl, adj. et adv. welches aus dem Latein. cardinalis, und dieß von Cardo, die Angel, entlehnet, im Hochdeutschen größten Theils veraltet ist, ehedem aber in einigen Zusammensetzungen üblich war, das Vornehmste oder Wichtigste in seiner Art… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • cardinal — (Del lat. cardinālis). 1. adj. Principal, fundamental. 2. (Porque tienen su principio en los cuatro puntos cardinales del Zodiaco, y, al entrar el Sol en ellos, empiezan respectivamente las cuatro estaciones del año). Astr. Se dice de los signos… …   Diccionario de la lengua española

  • cardinal — [kärd′ n əl] adj. [ME < OFr < L cardinalis, principal, chief < cardo, that on which something turns or depends, orig., door hinge: see SCHERZO] 1. of main importance; principal; chief 2. bright red, like the robe of a cardinal n. [ME… …   English World dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.